Das Weingut/Profil

ktima2-1

Die Familie Manolesaki engagiert sich seit 1989 im Weinbau und in der Weinbereitung. 1989 ist das Jahr, wo in den Weinbergen der Gegend Adriani Dramas die kosmopolitischen Französischen Reben Sauvignon Blanc, ChardonnayCabernet Sauvignon, Merlot und Syrah angebaut werden.

Georgios Manolesakis ist einer der Ersten, wenn nicht sogar der Erste, der das Landgut in dieser historischen Gegend aufleben lässt. Mit Hilfe seines Sohnes Stavros Manolesaki beschäftigen sie sich persönlich mit dem Rebenanbau und der Weinherstellung des Unternehmens. Durch den Respekt und die andauernde Fürsorge, welche die Familie Manolesakis einerseits der Natur schenkt und durch ihren Einsatz zur Verbesserung des Weinbau- und Produktionsprozesses anderseits, kommen sie zum Ergebnis, der Rebe die typischen Eigenschaften des Mikroklimas (terroir) der nordöstlichen Gegend Griechenlands geben zu können.

1998 wird die gesamte Einrichtung Estate Manolesakis mitsamt der Ausstattung modernisiert. Das Estate Manolesakis erstreckt sich nun auf einer Gesamtflache von 1500 Quadratmetern Weinbergen im Zentrum der 200 Dekare Adrianis und einigen Kilometer außerhalb der naheliegenden Stadt Drama.

Die beharrliche Arbeit der Familie wurde im Jahr 2004 durch vollkommen neue einheimische Reben belohnt. Entstanden sind die Weine Malagouzia, Moshato Alexandrias, Assyrtiko, Agiorgitiko und im Jahr 2008 wurden diese noch weiter von den Sorten Moshomavro und Limnio, und im Jahr 2014 Pinot noir ergänzt.

Ziel der Landgutbesitzer ist der Produktion von Qualitätsweinen. Weine, welche ausschließlich aus den eigenen Weinbergen stammen, so dass die Besonderheiten jeder einzelner Sorte, sowohl in absoluter Harmonie mit dem Mikroklima als auch mit dem Boden der Weingärten im Geschmack zum Vorschein kommen. Welcher letztendlich typisch für das terroir der Region ist.

Das Weingut ist geöffnet täglich von Montag bis Freitag (8:00-15:30) – Tel. +30 25210 82010 / e: info@manolesakis.gr

Für Besuche nach 14:00 oder am Wochenende, bitte rufen Sie an. (Hr. Stavros Manolesakis – 6946 902 901 und/ oder Hr. George Manolesakis – 6946 902 900)